Tarifrechner

Berechnen Sie hier direkt Ihren günstigen Beitrag bei der SOLIDAR:

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Wird bei der Sterbegeldversicherung ein hoher Betrag an Kosten berechnet?

Wir haben gerade für eines unserer Kinder eine Altersvorsorge abgeschlossen.

Zur Erfüllung des Vertrages wird immer ein überschaubarer Betrag vom Gehalt einbehalten.

Nun haben wir aber gesehen, daß sich das "Guthaben" erst nach zwei Jahren aufbauen wird, weil bis dahin die eingehenden Beiträge ausschließlich für Provisionen und Gebühren draufgehen.

Ist das denn bei der Solidar-Sterbegeldversicherung auch so?

Nein.

Keine Versicherung kann ohne ein gewisses Entgelt für die Verwaltung auskommen.

Aber manche Versicherungen zahlen ja pro Vertragsabschluß unter Umständen mehrere tausend Euro Provision und wollen dann noch erhebliche Summen für den Bau von Versicherungspalästen usw.

Das gibt es bei der Solidar nicht.

Die Kosten, die bei jedem Vertrag anfallen sich extrem gering und fallen im Grunde gar nicht ins Gewicht.

Bei einer Versicherungssumme von 500 € liegen die Kosten im Tarif 18 z.B. bei gerade einmal 12,50 € und im Höchstfall, also bei einer Versicherungssumme von 8.000 Euro betragen die Kosten gerade einmal 200 €.

Das ist im Vergleich zu anderen Gesellschaften gar nichts.

Die Kosten müssen die Versicherten allerdings nicht auf den Tisch legen und sie werde auch nicht von der Versicherungssumme abgezogen, sondern sie sind in den jeweiligen Tarif eingerechnet. Man merkt da gar nichts von.

 

Zurück


Archiv