Direkt Beitrag berechnen

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Sterbegeldversicherung so geht es, handeln Sie jetzt!

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine Versicherung, die für den Zweck abgeschlossen wird, später einmal die Bestattung zu bezahlen.

Eigentlich müsste die Sterbegeldversicherung besser Bestattungskostenversicherung heißen.

Bis vor einigen Jahren wurde von den gesetzlichen Krankenkassen ein Sterbegeld gezahlt. Das ist im Zuge der Gesundheitsreform weggefallen.

Verständlich, Krankenkassen haben sich um Kranke und nicht um Verstorbene zu kümmern.

Seit Generationen aber treten nachbarschaftliche Sterbekassen schon für den solidarischen Gedanken der Sterbekassen ein.

Mit kleinen Beiträgen sichert man sich das Sterbegeld, das dann gezahlt wird, wenn der Versicherte stirbt.

[caption id="attachment_59" align="alignnone" width="530"]sterbensgeldversicherung Die Sterbegeldversicherung ist eine sichere Anlage für den Todesfall[/caption]

Immer noch gibt es kleine Versicherungsvereine, die auf diese Weise arbeiten. Aber zunehmend werden diese unwirtschaftlich und geben auf oder gehen in einer größeren Sterbegeldversicherung auf.

Fälschlicherweise ist die Sterbegeldversicherung in die Kritik geraten. Unter dem völlig falschen Aspekt, es handele sich bei ihr um eine Geldanlage, die vor der Hand gewinnbringend sein sollte, kritisieren Verbraucherschützer, es komme keine genügend große Dividende dabei heraus.

Mittlerweile hat aber selbst der Bund der Versicherten zurückgerudert und sieht ein, daß die Sterbegeldversicherung eine günstige und problemlose Möglichkeit ist, für die Bestattungskosten vorzusorgen.

[caption id="attachment_294" align="alignnone" width="840"]Sterbekassen empfehlenswert Bund der Versicherten sieht ein: Die Sterbegeldversicherung lohnt sich doch und ist empfehlenswert![/caption]

Gerne wird behauptet, mit einem Banksparplan könne man wesentlich günstiger und schneller ans Ziel kommen. Angesichts der augenblicklichen Zinslage ist das sowieso ein Witz, denn das Geld wird quasi durch die Inflation aufgefressen.

Tatsache ist aber, dass selbst nach 12 Jahren fleissigen Sparens bei dem Banksparplan immer noch nicht so viel herauskommt, wie für eine Beerdigung benötigt wird. Das ist die sterbekasse klar im Vorteil!

In diesem aufwendig und sehr gut gemachten Video wird meine obige Aussage noch einmal zusammengefasst und näher erklärt:

youtu.be/AELoIqyDjn4

Alles in allem spricht gerade heutzutage alles für die Sterbegeldversicherung. Da beißt keine Maus einen Faden ab. Eine Risikolebensversicherung zahlt meist ab einem gewissen Alter nicht mehr, ein Banksparplan wird zu teuer und lohnt sich definitiv nicht, es bleibt allein eine günstige Sterbegeldversicherung.

 

Zurück


Archiv