Direkt Beitrag berechnen

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Sind Plastikblumen auf dem Grab unschicklich?

17.03.2016

Eine Leserin fragte mich neulich, wie ich zu künstlichen Pflanzen auf einem Grab stehe. Sie selbst findet das abscheulich.

Nun, es gibt mittlerweile sehr gut gemachte künstliche Pflanzen, die von echten nicht mehr zu unterscheiden sind. Ja, manche sehen auch noch wesentlich besser und üppiger aus, als ihre echten Vertreter. Dazu sind sie auch noch nahezu unbegrenzt haltbar und bedürfen keiner großartigen Pflege.

Da liegt natürlich der Gedanke nahe, solche Imitate auch aufs Grab zu stellen.

Es spricht auch zunächst einmal nichts dagegen.

Wenn die Pflanzen nicht so billig gemacht sind, dass sie in ihrer Farbenfreude an die Plastikrosen von der Kirmes erinnern, kann man das schon machen. Es wird kaum auffallen.

Allerdings muß man Verschiedenes bedenken.

Einmal ist das gar nicht auf allen Friedhöfen erlaubt. Manchmal sind Kunstpflanzen ausdrücklich untersagt. Diese Bestimmung stammt aus der Zeit, als Kunstpflanzen eben aus Plastik und immer leicht erkennbar waren. Heute würde man das bei sehr gut gemachten Kunstpflanzen kaum noch so sagen. In einem solchen Fall könnte man es darauf ankommen lassen. Wie heißt es so schön? Wo kein Kläger, da kein Richter.

Und wenn es auffallen sollte, wird nichts Schlimmes passieren. Ungünstigenfalls würde man Sie auffordern, die Pflanzen wieder zu beseitigen.

Aber, die Kunstpflanzen bleichen oft schnell in der Sonne aus, Schmutz bleibt meist darauf liegen, weil sie eben keine natürliche Oberfläche haben und wenn man ihnen keine Aufmerksamkeit schenkt, können sie schnell sehr häßlich aussehen.

Ganz ohne Zuwendung und Pflege kommt man also nicht aus.

Am Geschicktesten kombiniert man echte und künstliche Pflanzen, wobei immergrüne Pflanzen weniger auffällig sind, als Blühpflanzen.

Aber gerade im Sommer, wenn man in Urlaub ist und viel gegossen werden müsste, ist das Ganze vielleicht gar keine so schlechte Idee.

 

Zurück


Archiv