Tarifrechner

Berechnen Sie hier direkt Ihren günstigen Beitrag bei der SOLIDAR:

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Liebe Hermine!

19.03.2015

Hermine ist ein schöne Vorname, den man vor allem bei älteren Damen findet.

In letzter Zeit ist ja aber in Mode gekommen, gerade die alten und fast in Vergessenheit geratenen Namen wieder an Neugeborene zu vergeben.

So sind die Kindergärten voll mit Egons, Pauls und Emils. Auch die Namen Maria, Katharina, Anna und Elisabeth erfahren eine Wiederbelebung.

Neulich treffe ich mit einem Mann vom Fernsehen zusammen. Ich stelle mich vor und er ergreift meine Hand und stellt sich ebenfalls vor: "Mein Name ist Hermine."

"Ach was?", denke ich. "Hermine ist für einen Mann aber ein seltsamer Name." Nun gut, wir sind beim Fernsehen und die Fernsehleute sind ja ein besonderes Völkchen. Vielleicht ist das ja inzwischen Usus, daß man bei einer gewissen Präferenz oder aus Gründen der Gender-Dingsda heute auch als Mann einen Frauennamen trägt.

Obwohl, Hermine für einen dickbäuchigen, bärtigen Mittvierziger? Das ist schon witzig.

Hermine verabschiedet sich von mir, er käme dann gleich noch zu mir um dies und das zu besprechen.

Ich werde von der Maskenbildnerin gepudert, ein störrisches Haar in der rechten Augenbraue wird gezupft, dann sitze ich im Gästeraum und warte. Doch Hermine kommt nicht.

Eine junge Frau eilt herbei, bringt mir Mineralwasser, und ich frage: "Kommt Hermine noch?"

"Ja, Hermine kommt gleich."

Wenig später ist Hermine da, klärt noch das eine oder andere mit mir und wir verabreden einen kurzen, heiteren Dialog für den Einstieg in die Sendung.

Die Sendung beginnt, die Musik des Vorspanns ist verklungen und ich soll den ersten Satz sagen.

Beinahe hätte ich mit den Worten begonnen: "Liebe Hermine, heute ..."

Da fällt mein Blick auch den Teleprompter vor der Kameralinse. Der Teleprompter ist ein Bildschirm, auf dem Texte, Stichpunkte und Hinweise für den Moderator ablaufen. Durch diesen Bildschirm von hinten hindurch ist die Kamera auf den Moderator und auf mich gerichtet.

Wie gesagt, im letzten Moment sehe ich dort: "Im Gespräch: Herr Peter Wilhelm und Herr Frank Miene".

Um Himmels willen! Der heißt gar nicht Hermine, sondern Herr Miene, Herr Frank Miene!

Wie peinlich wäre es gewesen, wenn ich den Mann mit einem Frauennamen angeredet hätte.

So konnte ich noch schnell im Kopf umschalten und brav "Lieber Herr Miene" sagen.

Trotzdem gluckste mir die ganze Zeit über unter dem Zwerchfell ein Lachen herum.

"MDR Kripo live". Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

 

Zurück


Archiv