Tarifrechner

Berechnen Sie hier direkt Ihren günstigen Beitrag bei der SOLIDAR:

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Es gibt die doppelte Summe bei Unfalltod

19.01.2016

Ich habe gehört, daß es bei manchen Sterbeversicherungen das Doppelte gibt, wenn der Versicherte durch einen Unfall ums Leben kommt. Ist das bei Euch auch so?

Jau, ist so.

Durch einen frühen Unfalltod werden die Angehörigen eines Verstorbenen vor ganz besondere, auch finanzielle, Herausforderungen gestellt.

Das puffert die Solidar durch die Unfalltodzahlung ab.

Es gibt in diesem Fall zusätzlich zur Versicherungsleistung noch einmal die versicherte Summe obendrauf.

Da hier das Risiko insbesondere für den aktiven Versicherten abgesichert werden soll, gilt das im Tarif 18 bis zum 75. Lebensjahr und im Tarif 19 bis zum 65. Lebensjahr.

Keinen Unfallschutz beinhalten die Tarife EB sowie Kindermitversicherung.

Warum gibt es die doppelte Leistung nicht im Tarif EB?

Der Tarif EB basiert auf einer Einmalzahlung. Man zahlt einen gewissen einmaligen höheren Beitrag ein und damit ist die Sache erledigt. Die Versicherung versichert hier also nicht das Risiko sondern bietet sozusagen an, um es mit einfachen Worten zu erklären, diesen Betrag sorgsam zu mehren, damit nach der Wartezeit ein bedeutend höherer Gesamtbetrag ausgezahlt werden kann.

Hier geht es also nicht darum, mit kleinen Beiträgen einen Risikoschutz zu erkaufen.

Ansonsten aber gilt aber in den meistgewählten Tarifen 18 und 19: Bei Unfalltod bis zum 65./75. Lebensjahr wird eine zusätzliche Unfallleistung in Höhe der jeweils abgeschlossenen Versicherungssumme gezahlt.

 

Zurück


Archiv