Tarifrechner

Berechnen Sie hier direkt Ihren günstigen Beitrag bei der SOLIDAR:

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Benötige ich einen Auslandskrankenschein oder so wenn jemand stirbt?

28.01.2016

Zahlt die Sterbegeldversicherung auch bei Tod im Ausland?

Ich hätte da mal eine Frage. Wenn jemand im ausland stribt und ich die Leiche dort verbrennen lasse. Brauche ich dann einen Auslandskrankenschein? Ich meine so eine besondere Auslandsurkunde für den Tod? Oder zahlt die Sterbegeldversicherung bei Ausland gar nicht? Ich mein, die Leiche ist ja dann weg?

Bei einem Todesfall im Ausland sind die Formalitäten oft kompliziert. Man ist gut beraten, sich der Hilfe eines ortsansässigen Bestatters und ggf. der deutschen Behörden vor Ort zu bedienen.

Viele, die vom Tod eines Angehörigen im Ausland betroffen sind, entscheiden sich für eine Einäscherung vor Ort, weil die Kosten für den Rücktransport eines Leichnams sehr hoch sind.

Grundsätzlich muß man aber zur Inanspruchnahme der Sterbegeldversicherung den Leichnam nicht vorzeigen.

Es genügt die Sterbeurkunde. Sollten nur ausländische Papiere vorliegen, ist es eine gute Idee, sich davon beglaubigte Übersetzungen anfertigen zu lassen.

 

Zurück


Archiv