Tarifrechner

Berechnen Sie hier direkt Ihren günstigen Beitrag bei der SOLIDAR:

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

19-jährige Tochter sammelt Spenden für Beerdigungskosten des Vaters

10.08.2017

Eine ergreifende Geschichte ist aktuell in einer Tageszeitung in Ohio/USA zu lesen. Der Vater der 19-jährigen Ayesha wurde am 12. Juli Opfer eines Mordüberfalls. Der Tod traf die Familie völlig unvorbereitet. Der Verfasser der Zeitungsmeldung weist darauf hin, dass die Arbeiterhaushalte in Ohio zunehmend immer weniger darauf vorbereitet sind, die Bestattungskosten von Familienmitgliedern zahlen zu können. Sozialbegräbnisse wie in Deutschland, bei denen die Kommune die Kosten für ein einfaches Begräbnis übernimmt, sind in den USA nicht üblich.

Die noch fehlenden 800 $ für die einfache Beerdigung des Familienvaters haben die Tochter und weitere Familienmitglieder durch eine Aktion mit der Sammelbüchse in wenigen Stunden zusammenbekommen. Das Thema zieht im Bundesstaat Ohio weite Kreise, zumal vergleichbare Schicksale immer häufiger vorkommen. Derzeit beraten führende Bestattungsunternehmen in Ohio darüber, ob abseits der großen Lebensversicherungskonzerne eine eigene Sterbekasse für Arbeiterfamilien gegründet werden soll, damit mit geringen Beiträgen für die eigene spätere Bestattung vorgesorgt werden kann.

Auch in Deutschland ist die Finanzierung der Bestattung für immer mehr Familien ein Problem. Allerdings hat  jede Familie in Deutschland die Möglichkeit, abseits der Versicherungskonzerne durch die günstige Mitgliedschaft in einer Sterbekasse Vorsorge für die ganze Familie zu treffen. Das hat in Deutschland Tradition. Sammelaktionen mit der Büchse sind in Deutschland nicht notwendig, im Notfall würde das Sozialamt die Kosten übernehmen. Dort müssen die Angehörigen jedoch vorher nachweisen, dass sie bedürftig sind. Das kann man seinen Hinterbliebenen ersparen, in dem man rechtzeitig Mitglied einer Sterbekasse wird. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurden aufgrund dieser Thematik viele Sterbekassen gegründet. Davon sind heutzutage noch ca. 500 Sterbekassen aktiv. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr darüber erfahren wollen.

 

 

Zurück


Archiv