Direkt Beitrag berechnen

Ihr Beitrag

Tarif 18
nur 0 € monatlich
Tarif 19
nur 0 € monatlich
Tarif EB
0 € einmalig

Wartezeit und Gesundheitsprüfung bei einer Sterbegeldversicherung

Wer sich Gedanken über die Vorsorge für seine eigene spätere Beerdigung macht, sorgt vor allem für seine Angehörigen vor. Nach dem Tod kommen auf die Hinterbliebenen nicht nur schmerzhafte Trauergefühle, sondern auch hohe Kosten zu. Probleme, die man seinen Angehörigen in dieser ohnehin schwierigen Situation gerne ersparen möchte.

Wenn der Verstorbene keine für die Bestattung ausreichenden finanziellen Mittel hinterlässt, werden die bestattungspflichtigen Angehörigen herangezogen. Nach dem Bestattungsgesetz sind in erster Linie der Ehe- oder eingetragene Lebenspartner, dann die volljährigen Kinder und dann die Eltern verantwortlich.

Wartezeit und Gesundheitsprüfung sind Themen, die beim Abschluss einer Sterbegeldvorsorge beachtet werden sollten. In diesen Punkten unterscheiden sich die Angebote der verschiedenen Anbieter von Sterbegeldversicherungen erheblich. Die Tarife der SOLIDAR Sterbegeldversicherung bieten ein rundes Gesamtpaket. Damit sichern Sie Ihre Lieben rundum ab.

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

Verbraucher wollen faire und günstige Versicherungstarife und am liebsten eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit. Doch alles hat seinen Preis. Sterbeversicherungen mit sofortigem vollen Versicherungsschutz sind teuer. Diese Tarife sind vor allem für Personen attraktiv, die aufgrund von Vorerkrankungen nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Tritt der Tod bereits unmittelbar nach Abschluss der Versicherung ein, wird sofort die volle Versicherungssumme fällig.

Versicherer müssen bei einer Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit Risikozuschläge kalkulieren, sodass die Tarife teuer und für gesunde Menschen unattraktiv sind. Zudem kritisieren Verbraucherschützer die Tarife, da für gesunde Menschen Überzahlungen drohen.

Die Tarife der SOLIDAR bieten eine clevere Lösung. Anstatt einer generellen Wartezeit haben sie eine gestaffelte Aufbauzeit, sodass auch im fortgeschrittenen Lebensalter eine komplette Absicherung möglich ist:

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

  • Tritt der Tod bereits sieben bis 12 Monate nach Versicherungsabschluss ein, werden die eingezahlten Beiträge erstattet.
  • Im zweiten Jahr nach Versicherungsbeginn wird bereits ein Drittel des vereinbarten Sterbegeldes gezahlt, obwohl erst ein geringer Beitrag eingezahlt wurde.
  • Im dritten Jahr bezahlt die SOLIDAR bereits zwei Drittel der Versicherungssumme.
  • Wenn der Vertrag volle drei Jahre besteht, wird auch die volle Summe zuzüglich erwirtschafteter Überschüsse gezahlt.

Aufgrund der Aufbauzeit brauchen keine zusätzlichen Risikozuschläge einkalkuliert werden, daher sind die Tarife günstig und verbraucherfreundlich.

Folgende Besonderheit gilt bei den Tarifen:  Bei Tod durch Unfall entfällt die Aufbauzeit komplett. Bereits ab dem ersten Tag besteht der volle Versicherungsschutz und es wird das Doppelte der vereinbarten Versicherungssumme ausgezahlt.

Zum Sterbegeldversicherungsantrag

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Eine gute Sterbegeldversicherung sollte ohne Gesundheitsprüfung abschließbar sein. Viele Versicherer bieten Tarife an, die eine Gesundheitsprüfung voraussetzen. Hierdurch möchten Versicherer vermeiden, dass bereits frühzeitig hohe Sterbegeldleistungen gezahlt werden müssen, obwohl erst wenig Beiträge eingezahlt wurden. Das würde den Gewinn des Versicherers schmälern.

Solche Versicherungsbedingungen lassen sich kaum mit dem Solidarprinzip vereinbaren. Kranke und schwache Menschen werden von vornherein ausgegrenzt. Daher bieten gute Anbieter ausschließlich eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung an. Frühzeitige Todesfälle treten auch bei diesen Anbietern vereinzelt auf. Eine starke Versicherungsgemeinschaft kann dies ohne weiteres verkraften. Gott sei Dank leben viele Menschen deutlich länger, als sie denken. Bei der SOLIDAR erhalten Sie selbstverständlich nur Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung.

Sterbegeldversicherung für Familien

Bei der SOLIDAR Sterbekasse sind häufig die Familienmitglieder aus mehreren Generationen versichert.  Erwachsene sorgen sich häufig vorausschauend um die späteren Begräbniskosten Ihrer Eltern und erkundigen sich, ob die Absicherung der Eltern bei der SOLIDAR möglich ist. Häufig wird bei dieser Gelegenheit die ganze Familie bei uns versichert. Je jünger die Familienmitglieder sind, desto günstiger wird die Versicherungsprämie.  Daher sind oft komplette Familienverbünde über mehrere Generationen bei der SOLIDAR versichert. Künftige Beerdigungskosten können dann nicht zu Liquiditätsengpässen in der Familie führen.

Die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen ermöglicht bis zum fortgeschrittenen Alter eine komplette Absicherung der Familie. Denn eine Beerdigung ist teuer und kann die Hinterbliebenen nach einem Todesfall unter Umständen sogar in finanzielle Nöte bringen. Davor können Sie Ihre Lieben mit einer Sterbegeldversicherung schützen.

Sterbegeldversicherung für Singles

Der Anteil von Singlehaushalten ist insbesondere in den Ballungsgebieten deutlich größer als früher. Daher ist der Anteil von Menschen unter den Singles besonders groß, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ein angemessenes Begräbnis machen, um das Thema nicht ihren entfernten Verwandten oder Bekannten überlassen zu müssen. Deshalb ist es besonders für alleinstehende Menschen ratsam, eine Bestattungsverfügung zu erstellen. Sie enthält neben Angaben zur Art der Bestattung auch Regelungen zur Gestaltung des Grabsteins oder den Ablauf der Trauerfeier.

Eine Sterbegeldversicherung ist daher besonders für jeden Single eine ideale finanzielle Vorsorge für das spätere Begräbnis:

  • Hält man seine Wünsche schriftlich im Testament fest, können sich Probleme ergeben.
  • Einerseits wird die Bestattung nicht zwingend von den Erben organisiert.
  • Andererseits wird das Testament zuweilen erst nach der Beerdigung geöffnet.
  • Selbst wenn die Erben den Wünschen des Verstorbenen entsprechen wollen, ist es dafür schon manchmal zu spät.

Daher sollte eine Bestattungsverfügung zusammen mit dem Versicherungsschein der Sterbegeldversicherung im Familienstammbuch hinterlegt werden. Das Stammbuch gehört zu den Unterlagen, die ein Bestatter benötigt. Eine Sterbegeldversicherung ist besonders für Singles eine ideale finanzielle Vorsorge für das spätere Begräbnis.

Schutz jederzeit möglich

Vorsorge für den Todesfall

Die SOLIDAR bietet Ihnen eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung und mit dreijähriger Aufbauzeit an, sodass eine günstige Absicherung jederzeit möglich ist. Falls Ihnen dieser wichtige Baustein in der privaten Vorsorge noch fehlt, sollten Sie also umgehend handeln. Alle Informationen rund um unsere Sterbegeldversicherung stehen online zur Verfügung. Ein Beitragsrechner gibt Auskunft über die Höhe des Beitrags. Unsere Versicherungsleistungen können wir Ihnen garantieren.

Neben der kompletten Übernahme der Bestattungskosten bleibt meist sogar noch ein Teil der Versicherungsleistung für die Hinterbliebenen übrig. Sehen Sie sich online zahlreiche Leistungsbeispiele von SOLIDAR Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung an und informieren Sie sich über sofortige Vorsorgemöglichkeiten für die Absicherung Ihrer Familie. Bei weitergehenden Fragen steht Ihnen unser Service-Team an der kostenlosen Hotline 0800/9644200 jederzeit zur Verfügung. Denn Schutz über den Tod hinaus will wohl durchdacht sein.

Vorteile der Solidargemeinschaft

Die SOLIDAR hält die Prämien für alle Versicherungsnehmer möglichst gering. Das kann aber nur mit einer entsprechenden Risikominimierung funktionieren. Die gestaffelte Versicherungsleistung innerhalb der ersten drei Versicherungsjahre dient sowohl dem Schutz des einzelnen Kunden als auch der gesamten Versicherungsgemeinschaft selbst. Alle Mitglieder der SOLIDAR profitieren vom Grundsatz der Gegenseitigkeit und dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.